Sicher, sauber, trocken stapeln!

Mit unserem Kaminholzunterstand bringen Sie Ihr Holz trocken durch den Winter. In unserer Aufbauanleitung erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Ihr Unterstand am ersten Tag steht.

Montageanleitung Kaminholzunterstand

Kaminholzunterstand - sicher, sauber, trocken lagern. In 3 Schritten aufgebaut.

  • Schritt 1

    Vor der Montage

    Suchen Sie sich ein ebenes Stück Garten für Ihren Kaminholzunterstand. Dort richten Sie die Einwegpaletten auf Pflastersteinen aus und befestigen sie mit Hilfe von Winkel- und Flachverbindern.

  • Schritt 2

    Der Rahmen

    Ermitteln Sie die Position der Einschlagbodenhülsen. Damit Sie’s später leichter haben, empfehlen wir das Vorlochen mit einer Stahlstange. In diese Löcher lassen sich die Einschlagbodenhülsen dann leichter einschlagen. In die Hülsen stecken Sie die Vierkanthölzer. Richten Sie sie mit Hilfe einer Schlauchwaage horizontal aus und markieren Sie die benötigten Längen. Berücksichtigen Sie dabei ein Gefälle zu den hinteren Pfosten hin, damit Regenwasser leicht abfließen kann. Kürzen Sie die Hölzer auf die ermittelte Länge und fixieren Sie sie in den Einschlagbodenhülsen. Die vertikalen Pfosten verbinden Sie mit Schwerlast-Winkelverbindern mit den waagerechten Rahmenpfosten.

  • Schritt 3

    Das Dach

    Auf der Rahmenkonstruktion befestigen Sie beidseitig Dachsparren aus Rahmenhölzern. Die Dachsparren beplanken Sie mit zuvor auf die Dachbreite gekürzten Schalbrettern. Die verschraubten Schalbretter belegen Sie nun mit Dachpappe. Vergessen Sie dabei nicht die Seiten und Rückwände der Schalplatten. Damit Sie länger sicher, sauber und trocken stapeln können, streichen Sie den Unterstand mit Holzschutzfarbe.

    Das war’s - viel Spaß beim Aufbau! Alle Maße, benötigte Werkzeuge und Materialien stehen ganz genau in unserer ausführlichen Aufbauanleitung für Sie bereit!

    Und noch mehr Handwerker Tipps finden Sie in unserem Forum .